Buschfunk

Kartoffeln sind die Kinder von Pflanzen – Die besten Sprüche von Davidoof Ortega

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS ZUM SENDUNGSENDE, SAMSTAG, 16. JANUAR 2016, 00.20 UHR !!! Reality-Star David Ortega (30) kurz vor dem Marsch in den Dschungel. Verwendung der Bilder für Online-Medien ausschließlich mit folgender Verlinkung:'Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Er schießt bei der Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mit seinen geistigen Ergüssen den Vogel ab:
Davidoof Ortega!

Dass der Ex-„Köln 50667“-Schauspieler nicht die hellste Kerze auf der Torte ist, hat er bereits nach wenigen Tagen im Dschungel eindrucksvoll bewiesen. Seine Zitate und Lebensweisheiten sind der Knaller und man denkt sich: meint er das wirklich ernst?!

Die besten Sprüche von David Ortega! Los geht’s!

Als die Camper zum Abendessen eine Taube bekommen und diese zubereiten wollen, hat David eine wichtige Information für die Gruppe: „Tauben sind eigentlich Waldtiere, aber man kennt sie auch aus der Stadt.“

Apropos Vögel… diese findet Ortega unsympathisch:
„Vögel sind wie die Dinosaurier. Die haben viel Scheiße gebaut.“
Die Dinosaurier müssen ja irgendwie scheiße gebaut haben. Sonst wären sie ja nicht vernichtet worden.“

Ja ne, is klar…

David glaubt außerdem, dass es ganz besondere Tiere auf der Welt gibt:
„Es gibt Brückentiere, die stehen dafür, dass sie ein Mischling sind aus Dinosaurier-Vorfahr und Vogel. Es muss ja einen Übergang gegeben haben, wie bei Farben im Regenbogen.“

Davids Kindheitstraum: Ein Medizinstudium! Grund: Er möchte die Köpfe von seiner Familie „recyceln“ und auf andere Körper verpflanzen, damit sie ewig leben.

David versucht Sophia zu erklären, dass er nicht multitaskingfähig ist:
„Du bist beim Topf, oder du bist bei einer Banane.“

David der Dschungel-Philosoph:
„Dieses Wort Star, das muss man mal erklären. Erstens: Übersetzt ist ein Star ein Stern.“

Nach dem Dschungel möchte David einen veganen Burgerladen eröffnen:
„Die Veganer, das ist ein Volk, die sind voll intelligent.“

Als Menderes erzählt, dass er sich vegan ernährt, weil es ihm um das Wohl der Tiere geht, hat David einiges zu dem Thema beizutragen:
„Die Kartoffel ist eine Wurzel. Die Pflanze hat die Wurzeln und die Kartoffeln sind wie ihre Kinder. Und wir nehmen ihr ihre Wurzel weg. Also darfst du auch keine Kartoffeln mehr essen.“

Als Menderes hinzufügt, dass Pflanzen aber keine Schmerzen verspüren, bricht David eine Lanze für die Pflanze: „Du weißt es nicht, weil es nie erforscht worden ist.“

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Buschfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

Tag 16: FINALE – Menderes ist Dschungelkönig 2016

Wahnsinn – zwei Wochen Dschungelspaß 🌴🎉 mit ordentlich Kasalla ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden