Buschfunk

Die Luxusgegenstände der Dschungelcamper

Der Countdown für die neunte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ läuft. Ab Freitag, 16. Januar 2015, kämpfen elf Stars um die begehrte Dschungelkrone.

Noch genießen sie die letzten Stunden im Luxushotel Versace.
Doch schon bald heißt es Reis und Bohnen, statt Lachshäppchen und Schampus.

Ein bisschen Luxus ist hingegen erlaubt. Auch in diesem Jahr dürfen die Promis zwei persönliche Gegenstände mit ins Camp nehmen.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Aurelio Savina (37): Der Italo-Macho nimmt Lippenbalsam zum Küssen und Feuchtigkeitscreme zum Stylen für die Haare mit: „Ich will im Dschungel den Frauen gefallen und außerdem stehen die Damen auf weiche Lippen.“

Jörn Schlönvoigt (28): Der „GZSZ“-Darsteller verzichtet komplett auf Luxusartikel im Camp: „Ich habe lange überlegt, aber die meisten Dinge ergeben keinen Sinn. Ich will ein Abenteuer erleben und improvisieren. Dazu brauche ich keine Dinge.“

Maren Gilzer (54): Die „Glücksrad“-Fee möchte auch im tropischen Dschungel gut aussehen und nimmt Wimperntusche und Gesichtspuder mit: „Ich bin eine Frau und will auch im Dschungel glänzen.“

Angelina Heger (22): Die Bachelor-Finalistin möchte sich im Dschungel weich betten. Außerdem hilft das Kuschelkissen mit Fotoaufdrucken (Freund Chrissi sowie ihre beiden Hunde Louis und Lotti) gegen Heimweh. Ohrstöpsel landen ebenfalls im Gepäck: „So kann ich immer süß träumen und an meine Lieben denken.“

Benjamin Boyce (46): Der Ex-Boygroup-Sänger hat Babyfeuchttücher und Ohrstöpsel im Gepäck: „Die Babyfeuchttücher sind für das Plumpsklo und die Ohrstöpsel gegen die tierischen Geräusche im Camp.“

Tanja Tischewitsch (25): Die DSDS-Sängerin nimmt einen Kajal-Stift und eine Pinzette mit: „So kann ich mir meine Augenbrauen zupfen und mit dem Kajal auch im Dschungel sexy aussehen.“

Walter Freiwald (60): Der Gameshow-Moderator („Der Preis ist heiß“) nimmt einen 25 Jahre alten Schnuller seines Sohnes (Tim, 27) und ein aufblasbares Sitzkissen mit ins Camp: „Der Schnuller ist mein Glücksbringer und als ältester Kandidat habe ich mein Sitzkissen dabei.“

Patricia Blanco (43): Die Reality-Show-Kandidatin packt als Glücksbringer ein Jugendfoto ihrer Oma (Angeline, damals 25) und einen Pareo (Strandtuch) in ihren Koffer: „Das Foto meiner Oma gibt mir Kraft und ist mein Talisman. Damit werde ich Dschungelkönigin.“

Rebecca Siemoneit-Barum (37): Der „Lindenstraße“-Star nimmt ebenfalls einen Pareo und ein Kopfkissen mit: „Wenn es mir zu wild wird, dann kann ich auch mit dem Kopfkissen werfen.“

Rolf Scheider (58): Der Ex-Topmodel-Juror und Casting Direktor hat sich eine Schlafbrille und Ohrstöpsel in den Koffer gepackt: „Manchmal will ich nachts auch mal schlafen.“

Sara Kulka (24): Die ehemalige Topmodel-Kandidatin hat Sehnsucht nach der kleinen Tochter. Deshalb nimmt sie ein Kuscheltier sowie einen Baby-Strampler mit ins Camp: „Ich vermisse sehr meine kleine Tochter. Diese persönlichen Luxusgegenstände geben mir die Kraft zum Sieg.“

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Buschfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

Die Luxusgegenstände der Dschungel-VIP’s 2017

Nippes oder nützlich?! Auch dieses Jahr darf jeder ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden