Buschfunk

14 Tage Regenwetter – Fällt das Dschungelcamp 2015 ins Wasser?

Des einen Freud ist des anderen Leid!

Kakerlaken, Maden, Ratten, Reis und Bohnen… Doch schlimmer geht immer.
Wie bereits in vorherigen Staffeln, sorgt Regenwetter bei den Campbewohnern für miese Stimmung. Lästereien und Zickenkrieg sind dann vorprogrammiert– den Zuschauer freut’s!

Und die Prognose für Camp-Kabbeleien steht nicht schlecht.
Zum Start der neunten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (16. Januar) droht eine heftige Regenperiode.

Fällt das Dschungelcamp 2015 also ins Wasser?
Nein! Bisher soll die neue Show planmäßig starten.
Zum Schutz des Lagerfeuers und der vielen Kameras wird eine Plane über das Camp angebracht. Dies verhindert jedoch nicht, dass die Camp-Bewohner, die ein oder andere Regendusche abbekommen.

In 2011 und 2012 drohte dem Dschungelcamp aufgrund des Dauerregens sogar das vorzeitige Aus. Der kleine Bachlauf im Dschungelcamp war zu einem reißenden Fluss angeschwollen und trat bis zu vier Metern Breite über das Ufer.

Die neunte Staffel vom Dschungelcamp wird also feucht-fröhlich. Feucht für die Camp-Bewohner und fröhlich für die Zuschauer…

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Buschfunk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Das große Wiedersehen im Baumhaus

Nach 16 Tagen im Dschungel treffen die prominenten ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden