Tagebuch

Tag 7: Fräulein Menke muss das Camp verlassen!

Einer muss der Erste sein!
Franziska alias Fräulein Menke hat die wenigsten Anrufe der TV-Zuschauer erhalten und muss deshalb das Camp verlassen.

Was sonst noch passiert:

Schlechte Träume im Dschungel!
An Tag fünf bekam Kader es in ihrer Prüfung mit vierzig Schlangen zu tun. Dieses Erlebnis scheint sie nun zu verarbeiten. Mitten in der Nacht schreckt sie aus einem Alptraum auf. Sie hat davon geträumt, von einer Schlange am Hals gepackt und erwürgt zu werden. Thomas, der mit Jens die Nachtwache schiebt, hört Kader auf ihrer Pritsche wimmern und kümmert sich liebevoll um sie. Als Thomas Kader versichert, dass ihr nichts passieren kann, versucht das TV-Sternchen weiterzuschlafen.

Hanka blüht auf!
Der Dschungel scheint Hanka gut zu tun. Gestern hat sie zum ersten Mal Körperkontakt mit einem Mitcamper gehabt. Vor ihrer gemeinsamen Prüfung umarmte sie Schauspielerin Nicole Mieth. Und heute geht sie noch einen Schritt weiter. Zum ersten Mal benutzt die TV-Maklerin das Dschungel-Plumpsklo. Gut gelaunt hüpft sie durch das Camp und erzählt stolz von ihrem Erfolgserlebnis auf dem stillen Örtchen: „So schnell kann man fertig sein. Dafür brauche ich anderthalb Stunden zuhause.“

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

13. Dschungelprüfung: Dschungel-Casino

Gestern gab es Streit zwischen ihnen – heute ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden