Tagebuch

Tag 3: Alle lästern über Walter!

Bereits an Tag 3 im Dschungel fallen bei einigen die Masken. Langsam zeigt sich, wer im Camp, welche Rolle einnimmt. Dabei ist ein Titel schon längst vergeben: Der des zeternden Dschungel-Greises! Schon beim Einzug ins Camp kristallisierte es sich heraus, dass der ehemalige „Der Preis ist heiß“-Moderator einen Hang zu dramatischen Auftritten hat. Erst wird Walter Freiwald von einer Qualle „gebissen“ und dann stößt er sich beim Einsteigen in den Helikopter am Kopf und sackt theatralisch zusammen. Außerdem hat er Angst, dass ohne seine Schuheinlagen, sein Fuß durchbricht.
Mein Gott Walter!

Alle lästern über Walter!
Die Lieblingsbeschäftigung von Rolfe, Tanja, Maren und Patricia ist lästern.
Ihr Opfer: Walter Freiwald!
Tanja: „Der ist böse. Ich mag keine bösen Menschen.“
Patricia wundert sich, dass Walter noch nicht so ausgetickt ist, wie beim Zwischenstopp auf der einsamen Insel. Ihre Vermutung: „Der Walter ist krank.“
„Ja, krank im Kopf“, stimmt Rolfe zu.
Maren glaubt, dass Walter zwei Seiten hat. Rolfe: „Ja, bipolar!“
Alle sind sich einig: Statt Dschungeltherapie wäre ein Besuch beim Arzt die bessere Variante gewesen.

Wut-Walter teilt ausWut-Walters Abrechnung!
Im Dschungeltelefon macht Walter seinem Ärger Luft und stellt klar, dass er nicht erst an der Seite von Harry Wijnvoord berühmt geworden ist, sondern schon vorher eine bekannte Persönlichkeit war. Schließlich hat er mit einigen Größen aus dem Showbiz zusammengearbeitet. Darunter: Elstner, Thoma, Anke und Howard Carpendale.

Für seinen ehemaligen „Chef“ Wijnvoord hat der Dschungelgreis nur wenig freundliche Worte übrig: „Das war ziemlich verkrampft mit ihm zu arbeiten. Der ist ja immer auf das kleine Personal losgegangen. Er hat immer versucht, mir die Wurst vom Brot zu nehmen. Er muss mich grundtief hassen. Er hat immer Angst davor gehabt, dass ich hoch komme. Jetzt reitet er auf der Welle mit, dass ich in den Dschungel gehe. Damals hat mich keiner gefragt, als er sich im Dschungel ins Bett gelegt hat. Vorher war ich für die BILD nicht interessant, jetzt ja.“

Walter geht sogar davon aus, dass der Harry einen Deal mit der Bild hat, vielleicht sogar Leute schmiert. Doch Walter zügelt seine Worte. Ein Gerichtsverfahren will er sich auf keinen Fall einhandeln…

Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!Ach du dicke Brille!
Es ist erst der dritte Tag im Dschungel und schon hat Rolfe zwei seiner drei Brillen „geschrottet“. Die erste hat er beim Einzug ins Camp verloren. Auf die zweite hat er sich draufgesetzt und beide Bügel sind abgebrochen. Der Casting-Direktor klagt sein Leid im Dschungeltelefon: „Ich habe mich eben auf meine Brille gesetzt und die ist jetzt total kaputt. Sie lag in der Hängematte und dann habe ich mich draufgesetzt und jetzt ist sie kaputt. Ich behalte Brillen normalerweise Jahre, was machen wir jetzt?“ Eine Ersatzbrille hat Rolfe noch in seinem Hotelzimmer in seinem Koffer. Doch die ist unerreichbar. Rolfe: „Ich behalte jetzt die, obwohl sie nicht mehr zu reparieren ist. Sonst kann ich nichts machen, ich sehe nichts.“

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

Tag 3: Harte Schale, weicher Kern

Menderes erzählt Jürgen und Thorsten am Lagerfeuer, dass ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden