Tagebuch

Tag 15 im Dschungel: Tanja ist raus!

Tanja darf eeeeeendlich den Dschungel verlassen und kann noch einen halben Tag Urlaub mit ihrem Mann machen. Tja, wenn man durch ist, ist man durch. Und Tanja war sowas von durch.
Das Team für’s Finale steht also fest: Larissa, Melanie und Jochen kämpfen jetzt um die Dschungelkrone! Wer wird wohl das Rennen machen?

Was sonst noch los war im Dschungel…

Das Geheimnis um Melanies gute Laune ist gelüftet. Die Blondine hat ihre Liebeskugeln mit ins Camp geschmuggelt. Wo sie das Sex-Spielzeug versteckt hatte, liegt auf der Hand. Sogar beim Fallschirmsprung haben die Kugeln für ein Kribbeln im Bauch und untenrum gesorgt…
Larissa: „Ich hätte auch gerne Liebeskugeln drin…!“
Melanies Befürchtung: „Dann springt sie hier aber wirklich im Dreieck!“

Zum Abschied von Winfried möchte Melanie ihm gerne ihre Liebeskugeln schenken.
Winfried steckt sich die pikanten Bällchen sofort in die Hosentasche und ist peinlich berührt.
Wenig später sagt Melanie: „Du kannst sie mir ja im Hotel wiedergeben.“
Winfried: „Das geht nicht. Sie sind weg!“
Er hat die Liebeskugeln im Dschungel verbuddelt.
Winfried: „Eines Tages werden es die Aborigines finden und sich fragen, was das ist.“

Rückblick:
Gabby hat Marco zum Abschied ihre Zigarette vermacht. Nur einen Tag nach Gabbys Auszug, musste auch er das Camp verlassen. Marco hatte sich dann entschlossen, den Glimmstängel Winfried und Larissa zu überlassen. Die Zigarette sollte den Streithähnen als Friedenspfeife dienen.
An Tag 15 ist die Zigarette ein Thema beim Lagerfeuer:
„Ich will jetzt meinen Teil der Zigarette haben!“
Winfried: „Nein, erst nach dem Abendbrot!“
Larissa: „Aber es ist nicht nur deine. Ich will sie jetzt!“
Winfried: „Pech gehabt!“
Winfried hat keine Lust auf Diskussionen und legt sich schlafen. Am Abend überlässt er Larissa schließlich die Zigarette. Die kann ihr Glück kaum fassen und freut sich wie ein kleines Kind.
Doch dann stellt sie fest, dass die Zigarette in der Mitte kaputt ist.
Großes Drama um ein kleines Ding, was als Friedenssymbol gedacht war…

Larissa erzählt den anderen am Lagerfeuer von ihrer Zeit bei „Germany’s next Topmodel“.
Sie war süße 16 Jahre alt und wurde von den Mädchen in der Modelvilla gemobbt.
Die haben alles getan, um sie schlecht zu machen. Doch Larissa hat sich durchgeboxt.

Melancholie macht sich breit im Camp…
Jochen denkt an den magischen Moment des Einzugs zurück. Sein schönster Moment war das intensive Gespräch mit Michael Wendler, welches ihn positiv überrascht hat.
Sein traurigstes Erlebnis war das Gespräch mit Gabby, als sie von ihrer Tochter erzählt, die in einer Pflegefamilie lebt.
Auch Melanie hält inne. Sie nimmt als Erfahrung aus dem Dschungel mit, die Menschen, die sie hat, mehr zu schätzen. Denn Familie und Gesundheit sind das größte Gut.
Larissa hatte noch nie so viel Angst in ihrem Leben, wie im Dschungel. Sie sieht das Experiment Dschungelcamp jedoch positiv: Sie ist jetzt abgehärtet fürs Leben…

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Tagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

8. Folge Sommerdschungelcamp: Melanie, Gabby, Michael

Für ihre 24-Stunden-Mission bei „Ich bin ein Star ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden