Tagebuch

Tag 1: Startschuss für das Dschungelcamp 2015

Los geht’s! Ab jetzt gibt es 14 Tage Urwaldspaß, Wutausbrüche, Zickenzoff, Tränen, Blut und Schweiß! Die elf Dschungel-Stars haben ihre erste Nacht im Camp hinter sich. Jetzt gibt es kein zurück mehr.

Und so lief der erste Tag für die C-Promis ab…

Bei leckeren Häppchen und prickelndem Champagner lassen es sich die elf Dschungelcamper auf einer Luxusjacht gut gehen. Doch Dr. Bob stört die heitere Party und schickt Benjamin, Sara, Rebecca, Jörn, Maren und Patricia sofort mit dem Helikopter los. Die sechs Promis müssen zuerst mit einem Fallschirm in den Dschungel springen und das letzte Stück zu Fuß ins Camp laufen.

Auch für Patricia, Tanja, Aurelio, Walter, Rolf und Angelina startet das Dschungelabenteuer augenblicklich. Sie müssen von der Luxusjacht springen und zu einer nahegelegen, unbewohnten Insel schwimmen. Bevor sie zu den anderen Campern stoßen, müssen sie eine Nacht auf der einsamen Insel ausharren.
Für „Der Preis ist heiß“-Moderator Walter Freiwald scheint der erste Tag bereits zu viel zu sein. Nachdem ihm eine Qualle am Arm erwischt hat bricht es aus ihm heraus: „Scheiße, scheiße, das brennt alles. Mich hat’s schwer erwischt. ich muss sofort verarztet werden!“ Auch Angelina hat es erwischt. Doch die Bachelor-Blondine ist zäh: „Egal. Schluss mit Jammern!“ Walter hat jedoch ganz andere Sorgen: „Ohne meine Einlagen kann ich nicht laufen. Die spielen mit meiner Gesundheit. Die können doch nicht riskieren, dass mein Fuß durchbricht.“

Alle elf Stars haben es ins Camp geschafft!

Die erste Dschungelprüfung steht an. Noch im Hotel haben die Camper abgestimmt, dass Aurelio zur ersten Dschungelprüfung antreten soll. Nun muss er noch eine weibliche Begleitung auswählen und entscheidet sich für Wild-Girl Sara Kulka.
Die 24-Jährige springt wütend auf: „Fick dich, ey! Warum? Weil du mir eins auswischen willst?“ Aurelio verneint: „Ich habe dich gewählt, weil du mir körperlich relativ fit scheinst und wir wollen ja alle was zu essen haben. Ich will dir auf keinen Fall eins auswischen.“ Sara setzt sich zu Rolf und flüstert: „Fuck! Fuck! Wenn ich das verkacke, dann wählen die mich immer wieder.“

Lade mehr verwandte Beiträge
Lade mehr von axodos
Lade mehr Tagebuch

1 Kommentar


  1. Gerd möller

    17. Januar 2015 um 9:07

    Sehr gut beschrieben Top 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht [Erforderliche Felder sind markiert] *

Siehe auch

Ich bin ein Star – Was geht los da rein?! Brigitte Nielsen gewinnt das Finale und zieht ins Dschungelcamp 2016

Im großen Finale von „Ich bin ein Star ...

Dschungelprüfungen

twitter

Für Fragen, Anregungen oder Kritik schreib uns bitte. Wir versuchen Dir schnell zu antworten!
Senden